Ganz Bayern in einem Brand – Codex 18

Das Projekt „Bayern-Cuvee-Zwetschgenbrand im Holzfass gelagert“ fand sein Ende im „Codex 18“
Zwetschgenbrände aus ganz Bayern wurde in Holzfässern gereift.
In Franken lagerte ein Fass auf dem beliebten Kreuzberg in der Rhön, eines in der größten Höhle der Fränkischen Schweiz, der Teufelshöhle, und eines im ehemaligen Fürstbischöflichen Weinkeller in Veitshöchheim. Im Süden haben wir uns die malerische Insel Frauenchiemsee, Europas größte Burganlage in Burghausen und als schwimmende Lagerstätte die MS Bayern auf dem Bodensee ausgesucht.“
Im Sommer 2017 war es dann soweit, der Schatz wurde gehoben und 2018 in 500 eigens gefertigte Flaschen abgefüllt.
Wir haben davon 12 Flaschen, die ab dem 05.06.19 bei uns erworben werden können.